Blogs und bloggen

Was sind Blogs?

Blogs sind ursprünglich Web-Tagebücher (Web- Logbuch), heute werden sie jedoch vielfältig genutzt:
Zum Beispiel:

Blogs bestehen aus Artikeln (Posts genannt).  Durch die Vergabe von Schlagwörtern (Tags genannt) sind die Posts für die Leser des Blogs auffindbar. Im Gegensatz zu gedruckten Zeitungen und Magazinen, bleiben bei Blogs die ältereren Artikel bestehen.  Und neue, aktuelle Artikel lassen sich schnell erstellen (siehe dazu unten mehr).
Ferner  kann man Artikel in selbst angelegte Kategorien einordnen. So lassen sich Blogs inhaltlich sinnvoll organisieren.

Blogs und bloggenIn Blogs lassen sehr leicht Fotos, Dokumente jeder Art (word. PowerPoint, PDF,…) und Videos einbinden. Das macht sie zu abwechselungsreichen Websites.

Blogs dienen der schnellen, aktuellen Information, dem leichten Publizieren und dem Austausch. Daher ist es bei den meisten Blogs möglich, Artikel zu kommentieren. Manchmal muss der Nutzer registriert sein, um einen Kommentar abzugeben, machmal nicht.

Wie bloggt man?

Blogs basieren auf  Software, die auf einem Server im Internet liegt. Man bedient diese Software via Browser – man arbeitet also online.

Um ein Blog zu erstellen kann man zwei Wege gehen:

1. Einen Anbieter finden, der eine Blogsoftware zur Verfügung stellt. Hier gibt es vieleAnbieter (in der Regel kostenlos) wie zum Beispiel diesen Anbieter, den ich für dieses Blog nutze: www.wordpress.com

Weitere Anbieter sind unter anderem:

www.blogger.com (gehört Google)

www.twoday.net (umfangreich und ordentlich dargestellt, aber Einstellung ‚Sichtbarkeit nur für bestimmte Nutzer‘ fehlt)

www.blog.de (deutschsprachig, wirkt manchmal etwas wirr)

www.blogg.de (halb deutsch, halb englisch, nicht so komfortabel)

2. Blogsoftware kann man auch auf einem (gemieteten) Server selbst installieren. Allerdings bruauht man schon – je nach Vorkenntnissen – recht viel Zeit, um sich in dieses Thema einzuarbeiten. Eine bekannt Software ist worpress. Sie ist kostenlos, denn sie wird von engagierten Menschen erstellt und gepflegt (programmiert), die diese Arbeit unentgeltlich übernehmen.

Hat man einmal Zugang zu einem Blog, dann sucht man sich ein Template, also eine Vorlage für das Äußere aus.  Es gibt vielfältige Vorlagen (je nach Anbieter sind es recht unterschiedliche viele), die man häufig noch individuell anpassen kann. D.h. man kann Farben, Schriftgrößen etc auswählen und verändern.

Und dann schreibt man seine Artikel, tagt und kategorisiert sie.

Oft kann man zusätzliche Gadgets oder Widgets genannte Mini-Programme einbinden. So können Sie Umfragen zum Blog erstellen, kleine Diashows einfügen, das Blog mit Facebook verbinden, …

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s