150 Learning Management Tools und Plattformen

Hier geht es zu einem Überblick / zu einer Liste mit 150 Learning Management Tools und Plattformen. Mal kostenfrei, mal kostenpflichtig. Da sollte doch für jede und jeden etwas dabei sein:

http://www.scoop.it/t/opco12-trends-im-e-learning-resourcen-materialien-interventionen/p/3054870148/150-course-learning-management-systems-learning-platforms-centre-for-learning-performance-technologies?hash=ea780b37-d1c1-4398-9aaa-4e7f5401683f

Advertisements

Sammlung von Tools für den Online-Unterricht

Ein Sammlung von Tools, die man vielfältig in Seminar und Training einsetzen kann.

Auf www.teachthought.com werden diverse Tools in Kategorien geordnet, wie  Social Learning, Learning Content, Lesson Planning and Tools. Sehr bekannte Werkzeuge wie Skype, Blogs, Wordle findet man hier neben einigen weniger bekannten wie Glogster oder Animoto.

Eine empfehlenswerte Zusammenstellung – 50 Essential EdTech Tools By Category

Training Aktuell: social media im Präsenztraining

Die neue ‚Training Aktuell‘ ist erschienen – und es gibt einen sehr guten Artikel zum Thema:

„Social Media fürs Präsenztraining“

Das Social Media neue Wege der Arbeit und des Lernens eröffnen, scheint – wie die Zukunft Personal in Köln zeigt – allmählich bei Unternehmen anzukommen. Aber was ist mit Weiterbildnern? Auch für Präsenztrainer bieten Netzwerke interessante Möglichkeiten. Bislang werden sie jedoch kaum genutzt.

Der Artikel gibt einen Überblick über Möglichkeiten und Probleme bei der Nutzung und es werden diverse Tools vorgestellt (ich komme auch drin vor!). Hier kann man den Anfang lesen (der ganze Artikel ist kostenpflichtig).

http://www.managerseminare.de/ta_Artikel/Seminare-vor-und-nachbereiten-Social-Media-fuers-Praesenztraining,212401

Was ist ein mooc

Ein MOOC ist ein Massive Open Online Course …

… ähmm, und wie geht so etwas? Hier ein Video von Dave Cormier “What is a MOOC?” mit einer deutschen Übersetzung von Silke Hinrichs:

http://silkehinrichs.wordpress.com/2011/10/27/was-ist-ein-mooc/

collections / libraries – immer alles dabei haben

Toll – all die vielen nützlichen und coolen Sachen im Netz; doch wie all das, was man an interessanten Dingen findet behalten? Alles in ein Blog posten? Kann aufwendig werden.  Social bookmarks? Hhmmm, ja das geht schon, aber so richtig gut sortieren kann man seine Bookmarks nicht immer.

Die Lösung liegt für viele mitlerweile in so genannten collections bzw. libraries. Das sind Plattformen, auf den man so ziemlich alles sammeln kann und nach eingen Bedürfnissen sortieren und auffindbar machen kann.Nicht alles muss ja öffentlich sichtbar sein, nein, man kann hier klare Unterschiede machen.

Hier eininge Anbieter mit Beispielen:

netvibes.com – zum Beispiel: http://www.netvibes.com/lress

http://www.diigo.com/ – zum Beispiel: http://www.diigo.com/profile/Lress_

Podcast The day after privacy

Es gibt ein neues Blog http://soziopod.de/ mit einem richtig guten Podcast zum Thema:

The day after privacy – Was passiert eigentlich wenn alle alles über alle wissen? Dazu noch eine super Linkliste. Für alle, die Durchblick in eine wuselige Debatte bekommen möchten oder tiefer einsteigen wollen sehr zu empfehlen.
http://soziopod.de/?powerpress_embed=14-podcast&powerpress_player=default

ein eigens soziales Netzwerk gründen – Tools

Ein eigenes soziales Netzwerk kann man gründen / initiieren mit:

http://www.yooco.de/ – ein kostenloses Tool

Benutzer können Fotos, Bilder und Videos hochladen, eigene Fotogalerien anlegen, eigene kleine Sites erstellen, mit anderen Benutzer kommunizieren und diese als Freunde hinzufügen. So lässt sich ermitteln und anzeigen, wer wen über wen kennt. Jede Community kann außerdem beliebig viele eigene Foren anlegen. Jedes Benutzerprofil verfügt über ein eigenes Messageboard, in das sich andere User eintragen und Nachrichten hinterlassen können.

Yooco ermöglicht es freiberuflichen Trainern und kleinen Bildungsinstitutionen Lerncommunities zu gründen und so ein soziales Lernen in sozialen Netzen zu ermöglichen.

Kostenpflichtig (dafür natürlich umfangreicher) ist http://www.tribax.com/. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Unternehmen, Verbände, Verwaltungen. Mit den CMS Lösungen von Tribax soll die unternehmensinterne Kommunikation sowie die Kunden- / Zielgruppenkommunikation gestärkt werden. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass Unternehmen dieses oder ein vergleichbares Tool auch zur Personalentwicklung einsetzen.