Basics Bild- und Fotorechte

Eine klare und gute Zusammenfassung zu den wichtigen Fragen rund um Fotos, Grafiken, Urheber- und Nutzungsrechte, das Teilen von Bildern, und, und, und.

Advertisements

EduComics – Comics und Cartoons in der Bildungsarbeit einsetzen

Das Projekt „PB21 | Web 2.0 in der politischen Bildung “ (Bundeszentrale für politische Bildung und DGB Bildungswerk) hat zwei Artikel veröffentlicht, die sich mit dem Einsatz von Comics und Cartoons in der Bildungsarbeit beschäftigen. Dazu gibt es eine Sammlung von Online-Tools, mit denen jede/r Comics und Cartoons erstellen kann.

Autorin ist Maria-Christina Nimmerfroh .

Gehaltvolle Blasen: Comics und Cartoons selber machen – Teil I

Gehaltvolle Blasen: Comics und Cartoons selber machen – Teil II: Digitale Helferlein für Lehrende und Lernende

collections / libraries – immer alles dabei haben

Toll – all die vielen nützlichen und coolen Sachen im Netz; doch wie all das, was man an interessanten Dingen findet behalten? Alles in ein Blog posten? Kann aufwendig werden.  Social bookmarks? Hhmmm, ja das geht schon, aber so richtig gut sortieren kann man seine Bookmarks nicht immer.

Die Lösung liegt für viele mitlerweile in so genannten collections bzw. libraries. Das sind Plattformen, auf den man so ziemlich alles sammeln kann und nach eingen Bedürfnissen sortieren und auffindbar machen kann.Nicht alles muss ja öffentlich sichtbar sein, nein, man kann hier klare Unterschiede machen.

Hier eininge Anbieter mit Beispielen:

netvibes.com – zum Beispiel: http://www.netvibes.com/lress

http://www.diigo.com/ – zum Beispiel: http://www.diigo.com/profile/Lress_

ClipArts finden und nutzen

Ein kleines Bild, nur ein kleines … woher nehmen und nicht stehlen?

Bei http://www.openclipart.org/ finden Sie ClipArt für alle, jede und keine Gelegenheiten. Die ClipArts stehen unter CC  – public domain Lizenz (http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/). Das bedeutet:

malenSie dürfen diese ClipArt nutzen, weiterverarbeiten und brauchen die Quelle nicht zu nennen. ABER: Es ist verdammt freundlich zu sagen, wo Ihre Bilder herkommen. Ein Link (zum Beispiel im Impressum oder in einer Fußzeile) schadet nicht.