social bookmarks – Lesezeichen teilen

Social Bookmarks sind Lesezeichen / Favoriten, die auf einer Plattform im Internet abgelegt werden. Man teilt seine Lesezeichen also mit anderen Nutzern.

Registrierte Nutzer können eigene Lesezeichen hinzufügen und mit Schlagwörtern (Tags) versehen. So entstehen Linklisten (ähnlich wie die Ergebnislisten von Google). Besonders interessant ist, dass die Lesezeichen kommentiert werden können. So lässt sich bei Durchsicht der gefundenen Linklisten / Lesezeichen schnell heraus bekommen, ob eine Website interessant oder nicht ist.

Man kann öffentliche Lesezeichen anlegen, die für alle einsehbar sind, und private nur für den jeweiligen Nutzer.

Für Trainer/innen haben social bookmarks mehrere Vorteile:

  • Sie können Ihren Teilnehmer/innen interessante / weiterführende / vertiefende Links online zur Verfügung stellen (Sie brauchen also keine Web-Adressen mehr an die Tafel schreiben oder Ausdrucke mit Links zu verteilen).
    Sie geben dafür Ihren Teilnehmer/innen nur die Adresse zu Ihrem Account (zum Beispiel: http://www.mister-wong.de/user/lernallee/). Ihre Teilnehmer/innen können dann dort die Links zu den Websites ansehen, die Sie empfehlen.
  • Sie können gezielter als mit Google nach interessanten Websites suchen.
  • Sie können Ihre Lieblingswebsites online speichern und haben so nicht nur an Ihrem Büro-Rechner Zugriff auf Ihre Lesezeichen.

Zu den wichtigsten Anbietern zählen http://www.delicious.com/ (englischsprachig, die Mutter der social bookmarks), http://www.mister-wong.de/,  http://www.oneview.de/  und http://linkarena.com/.